Martial-Arts-Bernhard-Schwarz
Kick-Boxen, Boxen, K1 für München

Kickboxen, Boxen, K1

Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind ein Dojo,
dass dir eine persönliche familiäre Atmosphäre bietet.
Fernab von irgendwelchen Prol-/Haudrauf-Schmieden werden wir dir
den Weg in die Kampfkunst ebnen. In keiner anderen Sportart wirst
du deine Kraft, Beweglichkeit, Kondition und Mut so schulen wie im
Kampfsport.
Einsteiger-Mitgliedschaft ab 13 Jahre
Schüler, Auszubildende, Studenten 44.-€ pro Monat (3 Monate Laufzeit)
Erwachsene 49.-€ pro Monat (6 Monate Laufzeit)
Für ein kostenloses Probetraining einfach einen Termin unter
0178/ 18 79 756 (13:00-18:00 Uhr) vereinbaren.

Wie unterrichten wir Kick-Boxen, Boxen in München?
Ich unterrichte Kickboxen in München seit 1986.
Zuerst in meinem Freundeskreis, danach in div.
Münchner Vereinen und seit 1994 auf Selbstständiger
Basis. 



                            Unser Trainingsraum

Beim Kickboxen wird mit Händen und Füßen geschlagen und getreten.
Einsteiger erlernen ihre Techniken im Schattenboxen(Schläge in die Luft),
beim Pratzentraining(Schläge auf Schlagpolster) und bei der Arbeit am
Sandsack. 



Im Partnertraining arbeiten wir überwiegend im Leichten Kontakt, d.h.
sauber und gut kontrollierte Techniken, die explosiv mit leichtem
Kontakt treffen. 


Fortgeschrittene dürfen am Sparring(Übungskämpfe) teilnehmen, müssen
aber nicht. Das gilt natürlich auch für Wettkämpfe: Obwohl wir einen sehr
hohen Anteil an Wettkämpfern haben, betreiben die meisten Mitglieder 
ca. 80% den Kampfsport zur körperlichen Ertüchtigung bzw. zur 
Selbstverteidigung.

                                 Selbstverteidigung/MMA

Begonnen habe ich den Kampfsport 1982 mit Judo bei Carl Wiedmeier(ZSD).
Als der Verein geschlossen wurde wechselte ich zum Wing-Kido-Kai unter
der Leitung von Sifu Serge Seguin. Am Besten kann man WKK mit dem
Jeet Kune Do Bruce Lee's vergleichen. Dieser gilt als reiner
Selbstverteidigungsstil und lebt von der ständigen Weiterentwicklung.
Im Jahr 1986 durfte ich mit 17 Jahren als jüngster Prüfling meine Prüfung
zum 1.DAN/Schwarzgurt im WKK ablegen.
Im Anschluss habe ich mich immer mit der Kunst der Selbstverteidigung
befasst. Mein Wissen habe ich durch Lehrgänge und Trainings unter
Joachim-Dieter Eisheuer(Kyokoshin-Karate), Michael Kann,
Frank Burzynski und Andreas Stockmann(FFA) vertieft.
Bei Frank Burzynski und Michael Kann habe ich eine Ausbildung zum
Mixed-Martial-Arts-Trainer absolviert.

Unsere Selbstverteidigungsabteilung leitet heute Harald Hacker mit der
Unterstützung von Meister Ferdinand Hacker.

                           Selbstverteidigungskurse für Frauen

Wir führen regelmäßig Selbstverteidigungskurse für Frauen durch.
Hier wird auf einfache und schnell zu erlernende Techniken geachtet.
Alle Techniken werden am „Gepolstertem Mann“ geübt und praktiziert!
Termine geben wir im Vorfeld immer bekannt.

                                    K1, Thai-Boxen, Muay-Thai

Im Gegensatz zum Kick-Boxen wird im K1, Thai-Boxen, und Muay-Thai
zusätzlich mit Knie- und Ellenboxen geschlagen. Auch Treffer unterhalb
der Gürtellinie(auf die Beine) sind erlaubt.
Unser Wettkämpfer und 3-Fach-Weltmeister Wahid hat sich vor seiner letzten Weltmeisterschaft einen Monat lang in Thailand auf diese Disziplin vorbereitet.

 

                                                          Boxen

Das Boxen ist eine der ältesten Sportarten überhaupt und kann bis zu den
Olympischen Spielen der Griechen zurück verfolgt werden.
Heute unterscheiden wir den Amateur- und Profisport.
In Bayern starten alle aktiven Amateure bei dem BABV e.V.
Bayerischen Amateur-Box-Verband.e.V.
Unsere Sportler kämpfen für den BC-Holzkirchen dem unsere aktiven Boxer
und Trainer angeschlossen sind.
Im Profisport habe ich mit meinem langjährigen Freund Armin Dollinger
bereits mehrere Profigalas mit Namhaften Sportlern ausgerichtet.
Wobei der Amateur und Profibereich immer strickt getrennt wurde.
Die Leitung fürs Profiboxen hatte stets Armin Dollinger.